Auswertung der Überflüge sowie der Fluggeräuschmessdaten des MP-269 (Kindergarten Schwanenstraße) in Nauheim

Nauheim, den 07.02.2018

Das Umwelt- und Nachbarschaftshaus (UNH) ist eine Einrichtung des Landes Hessen. Es ist aus dem Regionalen Dialogforum Flughafen Frankfurt hervorgegangen und wird zu 100% durch das Land Hessen finanziert. Das UNH ist Informations- Dialog- und Monitoring-Zentrum und gemäß Satzung zu Neutralität und Transparenz verpflichtet.

 

Das UNH betreibt eigene Fluglärmmessstellen, sowohl mobile wie auch fest installierte. Die mobile Messstation kam in Nauheim bereits zwei mal auf dem Gelände des Kindergartens Schwanenstraße zum Einsatz und zwar vom  Oktober 2012 bis zum  Februar 2013 und vom Oktober 2016 bis zum März 2017.

 

Seit Sommer 2018 befindet sich eine fest installierte Messstation des UNH im Kindergarten Schwanenstraße. Die aktuellen Messwerte können über das Monitoring-Tool INAA eingesehen werden, welches Flugspuren und Lärmpegel darstellt.

 

Ein umfangreicher Auswertungsbericht des Messzeitraumes der mobilen Messstation für Oktober 2016 bis März 2017 liegt jetzt vor. Auf der Internetseite des UNH können die Auswertungsberichte heruntergeladen werden.

 

Das Fluglärmmonitoring rund um den Frankfurter Flughafen ist inzwischen, auch dank der Arbeit des Umwelt- und Nachbarschaftshauses, vorbildlich. Das kann allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Fluglärm weiterhin nicht geringer wird und zu hoch ist. Die Forderung nach einer Erweiterung des Nachtflugverbotes auf die Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr bleibt aktueller denn je.