Arbeitskreis Verkehrssicherheit

Der Arbeitskreis „Verkehrssicherheit“ als Möglichkeit, die Bürger an Themen, die die Verkehrssicherheit in Nauheim betreffen, zu beteiligen, wurde in der 80. Sitzung des Gemeindevorstandes in der Legislaturperiode 1993/97 am 02.11.1995 durch einen Beschluss des Gemeindevorstandes ins Leben gerufen.

 

Damals waren Fragen um Schulwegsicherung, Parkplatzsituationen, Tempo-30-Zonen und Verkehrsberuhigung Anlass, die Verwaltung bei der Beratung über die Anträge der Bürger und die Umsetzung von Änderungen im Straßenverkehr durch einen Arbeitskreis begleiten zu lassen.

 

Die Sitzungen, die unregelmäßig stattfinden, sind immer öffentlich, so dass interessierte Bürger teilnehmen und sich informieren können.

 

Als Gremium selbst wurden die einzelnen Fraktionen aufgefordert, eine Person aus ihren Reihen als Vertreter zu benennen, weiterhin sollten der Gemeindevorstand, das Jugendhaus und auch die Kinderbeauftragten vertreten sein.

 

Inzwischen sind verschiedentlich Vertreter der MS-Selbsthilfegruppe, Vertreter aus Kindergartenbeirat und Schulelternbeirat, der Kreisverkehrswacht, des Gewerbeverein Nauheim, der Polizei Groß-Gerau, des Fahrgastbeirates und des ADFC dazu gebeten worden, um einerseits fachlich korrekt in der Beratung vorgehen zu können und andererseits keine Personengruppe aus der Bevölkerung zu vergessen.

 

Namentlich sind aktuell die nachfolgenden Personen dabei:

 

 

 

Ansprechpartnerin:

Elke Nothnagel
Raum E 34
Telefon (06152) 639 214
Telefax (06152) 639 280
E-Mail