Live im Hof

 

HINWEIS: Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen von "Live im Hof" 2018 startet am 26. März 2018!


Live im Hof“ 2018 - das Programm

 

The Dirty Boogie Orchestra

Samstag, 05.05.2018

Einlass: 17 Uhr – Beginn: 18 Uhr

Hof der Instrumentenmacher, Adam-Opel-Str. 12, Nauheim

Eintritt: 12 € VVK, 14 € AK


Original Nauheimer Dorfmusikanten
Musikalischer Frühschoppen

Sonntag, 06.05.2018

Beginn: 11 Uhr

Hof der Instrumentenmacher, Adam-Opel-Str. 12, Nauheim

Eintritt frei


Zambo Unlimited & Zoppophon

Samstag, 12.05.2018

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr

Hof Mischlich, Wilh.-Leuschner-Str. 54, Nauheim

Eintritt: 10 € VVK, 12 € AK


Musikalischer Pfingstmontag

Montag, 21.05.2018

Beginn: 11 Uhr

Hof an der SKV-Halle, Königstädter Straße 79, Nauheim

Eintritt frei


Wilson de Oliveira International Formation
Latin Music Festival

Samstag, 09.06.2018

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr

Hof Hurlin, Hintergasse 21, Nauheim

Eintritt: 13 € VVK, 15 € AK


An Tor & Uniceltics

Samstag, 11.08.2018

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 19 Uhr

Hof Metz, Auf der Schanze 4, Nauheim

Eintritt: 11 € VVK, 13 € AK


Musikverein Nauheim - „Serenadenkonzert“

Mittwoch, 15.08.2018

Einlass: 18 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Hof der ev. Pfarrscheune, Pfarrgasse 13, Nauheim

Eintritt: 8 € AK


Op KöLsch!

Samstag, 18.08.2018

Einlass: 19:00 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Feuerwehr, Außerhalb 15, Nauheim

Eintritt: 10 € VVK, 12 € AK

 


 

The Dirty Boogie Orchestra

Samstag, 05.05.2018 | Beginn 18.00 Uhr | Einlass 17.00 Uhr | 12 € VVK | 14 € AK
Hof der Instrumentenmacher, Adam-Opel-Str. 12, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Dirty Boogie OrchestraRockabilly, das ist gewaltiger Rock´n´Roll, lässiger Swing, verspielter Jump & Jive, derber Rhythm & Blues, gepaart mit einem Hauch von Country und einer feinen scharfen Brise Jazz. Genau das verkörpert das „Dirty Boogie Orchestra“. Die Band der Bandleader aus dem Rhein-Main-Gebiet tritt als mächtige Groove-Mannschaft auf: Ein Trio im Stil der Stray-Cats in kongenialer Unterstützung von einer zehnköpfigen Hornsection, den „Dirty Boogie Horns“, und zwei charmanten Backgroundsängerinnen, den „Dirty Boogie Sisters“. Mitten drin und Volldampf voraus – und das ist das Besondere dieser Formation – die exzentrische Leadgitarre und der rockige Frontgesang von Joachim Villwock – der meistgebuchte Spezialist dieser Genres in Deutschland.

Cooler Leadgesang, geniale Gitarrenakrobatik auf der halbakustischen Gretsch, groovender Slapbass, treibende Drums und viel Gebläse auf höchstem technischem Niveau sorgen für das richtige Rockabilly-Swing-Feeling.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang


 

Original Nauheimer Dorfmusikanten – Musikalischer Frühschoppen

Sonntag, 06.05.2018 | Beginn 11.00 Uhr | Eintritt frei
Hof der Instrumentenmacher, Adam-Opel-Str. 12, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Nauheimer DorfmusikantenSeit über 40 Jahren sorgen die Original Nauheimer Dorfmusikanten für gute Stimmung bei Polka, Walzer und Alpenrock, und haben sich damit einen Bekanntheitsgrad erspielt, der weit über die Grenzen Nauheims hinausreicht. Ihr umfangreiches Repertoire umfasst Blasmusik im böhmischen Stil, aber auch aktuelle Volksmusikhits, u.a. von Marianne und Michael, den Zillertaler Schürzenjägern oder den Klostertalern, die das Gesangsduo der Band stilecht interpretiert.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang


 

Zambo Unlimited & Zoppophon

Samstag, 12.05.2018 | Beginn 19.00 Uhr | Einlass 18.00 Uhr | 10 € VVK | 12 € AK
Hof Mischlich, Wilhelm-Leuschner-Straße 54, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Zambo Unlimited & ZoppophonZambo Unlimited lässt jazzige, poppige und bluesige Highlights im neuen, eigenen Gewand erstrahlen. Dabei ist der Bandname Programm: Grenzüberschreitend werden die einzelnen Stücke in Szene gesetzt - rockige Nummern enden plötzlich in wilden Jazz-Improvisationen, jazzige Titel veredeln sich zu Funky Tracks, und auch in Pop-Songs werden Bluenotes versteckt. Über feine Grooves von Rainer Gromes (Bass) und Achim Cramer (Congas + Percussions) setzen Jörg Püchner (Vocals + Trompete), Jürgen „Zambo“ Grossardt (Gitarre) und Hannes Riedl (Saxophon) variantenreiche melodiöse Akzente, um ihre Zuhörer in den Bann des Musikuniversums zu ziehen.

Pulsierender Latin, cooler Swing, sensible Balladen und druckvoller Funk – die Band „Zoppophon“ baut in Ihren Konzerten mit viel Spielfreude immer wieder neue und interessante musikalische Gebilde. Die Band freut sich, nach über 10 Jahren Abwesenheit wieder Sandra Beddegenoots in ihrer Mitte zu haben. Zu ihrem ausdrucksstarken Gesang liefern Thomas Wirtgen (Drums) und Peter Frodl (Bass) das Fundament, die melodischen Linien werden von den beiden Lokalmatadoren Jochen Riedl (Trompete, Flügelhorn) und Hannes Riedl (Saxofone) beigesteuert, während Bernd Uphoff (Piano) und Ingo Meents (Gitarre) für den harmonischen Zusammenhalt sorgen.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

 

Zum Seitenanfang


 

Musikalischer Pfingstmontag der SKV Nauheim

Montag, 21.05.2018 | Beginn: 10:00 Uhr | Eintritt frei
Hof an der SKV-Halle, Königstädter Str. 75, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Musikalischer Pfingstmontag der SKV NauheimDer musikalische Pfingstmontag der SKV Nauheim ist ein Treffpunkt für die ganze Familie. Blasorchester Nauheim, Nauheimer Dorfmusikanten und Junge Musiker sorgen für ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Musikprogramm. Neben der musikalischen Unterhaltung wird es spezielle Angebote für Kinder geben und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der SKV-Halle statt.

Zum Seitenanfang


 

Wilson de Oliveira International Formation
Latin Music Festival

Samstag, 09.06.2018 | Beginn 19.00 Uhr | Einlass 18.00 Uhr | 13 € VVK | 15 € AK

Hurlin Hof, Hintergasse 21, 64569 Nauheim

 

Live im Hof : Wilson de OliveiraBei „Latin Music Festival“ entführt die international besetzte Gruppe um den renommierten Saxophonisten, Komponisten und Arrangeur Wilson de Oliveira die Zuhörer auf eine Reise in die große Welt des Latin-Jazz. Dabei kombinieren die Musiker verschiedene Stilrichtungen der Lateinamerikanischen Musik mit modernem Jazz. Schwerpunkt ist die Musik der Länder Kuba und Uruguay. Das Projekt verspricht ein farbenfrohes und rhythmisch mitreißendes Konzert auf hohem Niveau. Ein ausgefeilter Bläsersatz, wie in der kubanischen Musik, schöne Arrangements und das mitreißende Percussionspiel von Juan Bauste Granda (Kuba), sowie die Stimme der kubanischen Sängerin Iliana Leiva Fundora und der erfahrenen Sängerin Johaned Bueno Claxton verleihen dem Konzert eine ganz besondere Note. In seiner „International Formation“ hat Wilson de Oliveira (ts, voc) mit Paul Lanzerat (tp), Melanie Schwesig (bars, voc), Stephan Schlett (tb), Jörg Weber (tb, voc), Sebastian Hernández-Laverny (p), Ralf Cetto (b) und Valery Brusilovsky (dr) weitere herausragende Musiker an Bord, die in verschiedenen Jazz Stilistiken zuhause sind und viel Erfahrung in der Lateinamerikanischen Musik mitbringen.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang


 

An Tor & Uniceltics

Samstag, 11.08.2018 | Beginn 19.00 Uhr | Einlass 18.00 Uhr | 11 € VVK | 13 € AK
Hof Metz, Auf der Schanze 4, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: An TorWo irische Musik und irischer Stepptanz aufeinandertreffen:

„An Tor" zählt zu den erfahrensten und erfolgreichsten Vertretern irischer Musik in Deutschland. Entstanden ist die Band Ende der 90er Jahre in Wiesbadener Pub-Sessions. Die fünf Musiker Nils Nolte (Flute, Gesang), Greg Ostermann (Button-Akkordeon), Michael Poelchau (Fiddle, Background-Gesang), Marcus Metz (Gitarre, Background-Gesang) und Klaus Kirchhof (Bouzouki, Background-Gesang) haben ihre Fertigkeiten bei irischen Meistern verfeinert und es mittlerweile zu einem Eintrag ins größte Nachschlagewerk für irische Musik gebracht. Im ganzen deutschsprachigen Raum, aber auch in Frankreich und Spanien ist „An Tor" in Kulturclubs und auf Festival-Bühnen aufgetreten, sogar live im staatlichen irischen Rundfunk RTE und im ARD-Hauptstadtstudio. Die Band liebt aber einfach das Live-Konzert: Flotte instrumentale "Tunes" wechseln sich mit packenden Songs ab, und augenzwinkernde Moderationen dürfen auch nie fehlen.

 

Live im Hof: Uniseltics

Die Tänzerinnen der „Uniceltics" vervollständigen die irische Faszination an diesem Abend. Sie haben sich dem Irish Dancing verschrieben, bekannt von Shows wie „River Dance" und „Lord of the Dance". Ob es leichte, fast schwerelose Bewegungen oder donnernde Steppschritte sind, die „Uniceltics", von denen viele schon deutsche und europäische Titel errungen haben, begeistern einfach ihr Publikum.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang


 

Musikverein Nauheim - „Serenadenkonzert“

Dienstag, 15.08.2018 | Beginn 20.00 Uhr | Einlass 18.00 Uhr | 8 € AK
Hof der ev. Pfarrscheune, Pfarrgasse 13, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Serenadenkonzert des Musikverein NauheimDas traditionsreiche Serenadenkonzert des Musikvereins findet diesen Sommer erstmalig im Hof der evangelischen Pfarrscheune statt. Es bekommt damit nach zwanzig Jahren im Hof der Alten Mühle eine neue Heimat.

Unter der Stabführung von Helmuth Jung wird das Blasorchester Nauheim eine bunte Mischung aus traditioneller Blasmusik, modernen Arrangements und auch dem ein oder anderen solistischen „Schmankerl“ bieten. Die Zuhörer dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang


 

Op KöLsch!

Samstag, 18.08.2018 | Beginn 20.00 Uhr | Einlass 19.00 Uhr | 10 € VVK | 12 € AK
Hof an der Feuerwehr, Außerhalb 15, 64569 Nauheim

 

Live im Hof: Op KöLsch!Zum Abschluss von „Live im Hof 2018“ darf kräftig gefeiert werden. Denn dann bringt die Band „Op KöLsch!“ echte kölsche Stimmung nach Nauheim. „Op KöLsch!“, das sind Christoph Heftrig (Saxofon, Flöte, Gesang), Jella Fiebach (Gesang, Percussions), Marco Seibert (Keyboard, Gesang) und Daniel Mockenhaupt (Gitarre, Gesang). Ob Rock, Pop, Kölsch, Party-, Schlager- oder Stimmungssongs, die versierten Musiker können auf ein breites Repertoire zurückgreifen und decken dabei beinahe jedes musikalische Genre ab. Seit mehr als 20 Jahren heizen sie mit fetzigen Songs und guter Laune nicht nur auf deutschen Bühnen, sondern auch in Spanien, Österreich und der Schweiz die Stimmung an. Mit Songs zum Abtanzen, Mitfeiern und Mitsingen schaffen es die Musiker von „Op KöLsch!“, das Publikum, egal welchen Alters, welcher Musikgeschmack, mitzureißen.

 

Es besteht freie Platzwahl, die Sitzplätze sind nicht überdacht.

Zum Seitenanfang