Heimatmuseum Nauheim

Vorschaubild

Schulstraße 6
64569 Nauheim

Homepage: www.heimatmuseum-nauheim.de

Öffnungszeiten:
Das Heimatmuseum ist jeden 4. Sonntag im Monat von 14 - 16 Uhr geöffnet oder nach Vereinbarung

Während der Sommerferien in Hessen sind Museum und Remise geschlossen. In dieser, aber auch der übrigen Zeit, sind Sonderführungen möglich.

Das Heimatmuseum Nauheim wurde 1962 gegründet, zuerst war es im Rathaus, später im Sportparkeingangsgebäude untergebracht. 1983/84 bildete sich eine Initiative von an der Heimatpflege interessierten Bürgerinnen und Bürgern und entwarf mit Unterstützung der Gemeinde Nauheim eine neue Museums-Konzeption. Im Jahre 1986 gründete sich der Heimat -und Museumsverein Nauheim. Nach dem Umbau der Alten Schule befindet sich das Museum seit 1987 in der Schulstraße 6.

Schwerpunkte der Präsentation sind die Darstellung bäuerlichen Brauchtums, die Geschichte des Handwerks, die Erzgebirgische Heimatstube sowie die Musikinstrumentenabteilung mit nahezu 200 Instrumenten der verschiedensten Zeitepochen. In dieser Abteilung wird auch anschaulich die Fertigung von Instrumenten dargestellt – vom Rohling bis zum spielfertigen Instrument.

Im ersten Stock findet der Besucher Räume für Sonderausstellungen und gegenüber dem Museumsgebäude ist in einer alten Scheune die Remise untergebracht. Dort sind alte Maschinen und Werkzeuge vorwiegend aus dem Musikinstrumentenbau, der Nauheimer Leichenwagen, ein alter Motorsägenwagen, verschiedene Fachwerkmodelle und eine Ausstellung von nahezu 100 präparierten Tieren aus unserer Heimat zu sehen.

Der Heimat -und Museumsverein veranstaltet häufig Sonderausstellungen; auch außerhalb der Öffnungszeiten sind Führungen nach vorheriger Vereinbarung möglich.