Inhalt

Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Nauheim ist mit ihren rund 10.800 Einwohnern ein lebhafter Wohnort mit kleinstädtischem Flair und sehr guter Infrastruktur inmitten des Rhein-Main-Gebietes. Neben dem vielseitigen Vereinsleben mit ausgeprägten Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten ist vor allem auch die günstige Verkehrslage ein ausgewiesener Standortvorteil.

Hier finden Sie alle aktuellen Stellenausschreibungen:

Erzieher*innen (m/w/d)

Die Gemeinde Nauheim ist mit ihren rund 10.800 Einwohnern ein lebhafter Wohnort mit kleinstädtischem Flair und sehr guter Infrastruktur inmitten des Rhein-Main-Gebietes. Neben dem vielseitigen Vereinsleben mit ausgeprägten Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten ist vor allem auch die günstige Verkehrslage ein ausgewiesener Standortvorteil.

Die Gemeinde Nauheim sucht für Ihre Kitas Neckar-, Schiller- und Schwanenstraße sowie die Waldkita zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Erzieher*innen (m/w/d)
unbefristet in Voll- und Teilzeit

Das bringen Sie mit:

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung in alltagsintegrierter Sprachförderung
  • Spaß an pädagogischen Methoden und deren Anwendung, wie Marte Meo oder Tier-begleitete Pädagogik
  • Interesse an enger Zusammenarbeit mit dem Team und den Familien

Das ist Ihnen wichtig:

  • Spaß und Freude der Kinder in ihrer Entwicklung
  • Umsetzung der Prinzipien des Hess. BEP
  • Inklusion und interkulturelle Wertschätzung
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Pädagogische und konzeptionelle Entwicklung der Einrichtung

Wir bieten unter anderem:

  • tarifgerechte Vergütung nach EGG S08b TVöD-SuE
  • Jahressonderzahlung und übertariflich freie Tage (z.B. Rosenmontag)
  • umfassende Qualifizierung im Bereich Hess. BEP und Sprachförderung
  • fachliche Begleitung durch Fachberatung
  • Konzeptionstage und Supervision 
  • enge Kooperationsarbeit mit dem Kinderschutzbund
  • Jahressonderzahlung
  • U3-Betreuung in zwei Einrichtungen
Bewerbungsunterlagen:

Die Gemeinde Nauheim fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX. berücksichtigt.

Bewerbungen von Mitgliedern in Hilfsorganisationen wie bspw. Freiwillige Feuerwehr sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen bitte an den

Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
personal@nauheim.de

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die zuständige Fachbereichsleiterin Frau Nickel unter Tel. 06152/639-243 bzw. pnickel@nauheim.de oder die Personalverwaltung unter Tel. 06152/639-210 bzw. personal@nauheim.de gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur bei Übersendung eines ausreichend frankierten Rücksendeumschlages erfolgt. Vor diesem Hintergrund möchten Sie bitte ausschließlich Kopien einreichen und auf die Verwendung von Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen etc. verzichten. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung (bspw. Einstellungstest oder Vorstellungsgespräch) entstehen, werden nicht erstattet.

Auszubildende/r (m/w/d)

Das bringst Du mit:

  • mindestens Realschulabschluss
  • Engagement, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Sachverhalte mündlich erläutern und schriftlich darstellen können
  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Grundkenntnisse im Umgang mit der EDV
  • rechtliches und politisches Interesse

Die Gemeinde Nauheim fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX. berücksichtigt. Bewerbungen von Mitgliedern in Hilfsorganisationen wie bspw. Freiwillige Feuerwehr sind erwünscht.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, bewirb Dich bis zum 11.09.2022 mit den üblichen Unterlagen sowie ggf. Nachweisen ehrenamtlicher Betätigung, insbesondere im Bereich der Feuerwehr oder Rettungsdienste, beim

Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim,
Weingartenstraße 46-50,
64569 Nauheim
personal@nauheim.de


Bei Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Melde Dich einfach im Fachdienst Personal bei Frau Kaldani unter 06152/639-210 bzw. personal@nauheim.de oder dem Ausbildungsbeauftragten Herrn Ruhland unter 06152/639-205 bzw. aruhland@nauheim.de
 
Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung (bspw. Einstellungstest oder Vorstellungsgespräch) entstehen, werden nicht erstattet.

Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendkulturbahnhof X-Presso (m/w/d)

Schule vorbei? … Was nun?
Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendkulturbahnhof X-Presso

Auch in diesem Jahr bietet die Gemeinde Nauheim jungen Menschen ab 18 Jahren wieder die Chance, die Kulturarbeit im Kinder- und Jugendkulturbahnhof X-Presso kennenzulernen. Ab sofort können sich Interessierte, die ab dem 1. September das Team im Kinder- und Jugendkulturbahnhof X-Presso unterstützen möchten, für das

Freiwillige Soziale Jahr Kultur 2022/2023

bewerben.

Die Freiwilligen erhalten in dem Jahr einen Einblick in die Kulturarbeit und bekommen die Möglichkeit, Veranstaltungen mitzugestalten. Das Entwickeln eigener Ideen und Projekte, sowie die Planung, Organisation und Durchführung verschiedener Kinder- und Jugendkulturveranstaltungen (z.B. des Open-Air-Kinos oder des Skateboard-Contests „Brettbewerb“) und die Unterstützung im Café X-Presso gehören zu den Aufgaben der Freiwilligen.

Das FSJ Kultur ist eine ausgezeichnete Orientierungsmöglichkeit, die nach dem Schulabschluss Einblicke in die kulturelle und soziale Arbeit bietet. Durch die vielfältigen Aufgaben, aktive Mitgestaltung von Projekten, den Austausch und die Arbeit mit den unterschiedlichsten Menschen ist man für das kommende Berufsleben oder Studium gut vorbereitet.

Die Freiwilligen erhalten nach dem Jahr bei der Gemeinde nicht nur ein Zertifikat, sondern können mit dem FSJ unter bestimmten Voraussetzungen auch die Fachhochschulreife erwerben.

Er oder sie sollte Engagement, Kreativität, Neugier, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft haben. Fragen und Informationen zu der Bewerbung beantwortet Andreas Schmitt (Tel. 06152-639239, aschmitt@nauheim.de) von der Kinder- und Jugendförderung.

Bewerbungen bitte an:

Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim
Personalverwaltung
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim

personal@nauheim.de

Vorschau FSJ Kultur 2022

Sachbearbeiter*in Ordnungsamt (m/w/d)

Die Gemeinde Nauheim ist mit ihren rund 10.800 Einwohnern ein lebhafter Wohnort mit kleinstädtischem Flair und sehr guter Infrastruktur inmitten des Rhein-Main-Gebietes. Neben dem vielseitigen Vereinsleben mit ausgeprägten Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten ist vor allem auch die günstige Verkehrslage ein ausgewiesener Standortvorteil.

Zur Verstärkung unseres Teams im Fachdienst Bürgerservice und Ordnungswesen ist bei der Gemeindeverwaltung Nauheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle befristet für zwei Jahre in Teilzeit mit 25 Wochenstunden zu besetzen:

Sachbearbeiter*in Ordnungsamt (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. im Wesentlichen die Bearbeitung folgender Tätigkeitsbereiche:

  • Angelegenheiten und Anzeigen nach HGastG
  • Ermittlungsersuchen auswärtiger Behörden
  • Anzeigen von Nutzfeuer
  • Parkerleichterung und Handwerkerparkausweise
  • Gelegenheitsverkehr (Taxen- und Mietwagen) nach dem PBefG
  • Unterstützung bei polizeilichen Maßnahmen (bspw. Durchsuchungen)
  • Anträge und Anzeigen nach der HundeVO
  • Ordnungswidrigkeiten (sonstige und ruhender Verkehr)
  • Vorbereitung sowie Schriftführung Brandschutzkommission

Die Aufgaben- und Geschäftsverteilung ist ein grundsätzlich dynamischer Prozess, sodass Anpassungen des Aufgabengebietes vorbehalten bleiben.

Für die Übernahme dieser anspruchsvollen und vielseitigen Tätigkeit erwarten wir:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbar
  • Einschlägige mehrjährige Berufserfahrung in dem beschriebenen Tätigkeitsfeld ist wünschenswert
  • Gute Kenntnisse der gängigen EDV-Programme (z.B. MS-Office, OWI21)
  • Teamfähigkeit, Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Hohe Einsatzbereitschaft, auch am Wochenende oder außerhalb der üblichen Dienstzeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Identifikation mit den Aufgaben einer Ordnungsbehörde
  • Führerschein Klasse B
  • Nachweis der Zuverlässigkeit durch Vorlage eines eintragungsfreien polizeilichen Führungszeugnisses

Wir bieten ein auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit einer tarifgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung; derzeit steht eine Stelle nach EGG 6 TVöD zur Verfügung. Die Stufeneinordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Qualifikation und stellenbezogenen Erfahrungen.

Die Gemeinde Nauheim fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf der Grundlage des gültigen Frauenförder- und Gleichstellungsplanes streben wir die Erhöhung des Frauenanteils in unterrepräsentierten Bereichen an.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX. berücksichtigt. Bewerbungen von Mitgliedern in Hilfsorganisationen wie bspw. Freiwillige Feuerwehr sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 28.08.2022 an den

        Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim
        Weingartenstraße 46-50
        64569 Nauheim

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die zuständige Fachdienstleitung Herr Ruhland (06152/639-205 bzw. aruhland@nauheim.de) und die stellvertretende Fachdienstleitung Herr Opper (06152/639-215 bzw. copper@nauheim.de) gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung (bspw. Vorstellungsgespräch) entstehen, werden nicht erstattet.

Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Die Gemeinde Nauheim ist mit ihren rund 10.800 Einwohnern ein lebhafter Wohnort mit kleinstädtischem Flair und sehr guter Infrastruktur inmitten des Rhein-Main-Gebietes. Neben dem vielseitigen Vereinsleben mit ausgeprägten Sport-, Freizeit- und Kulturangeboten ist vor allem auch die günstige Verkehrslage ein ausgewiesener Standortvorteil.

Zur Verstärkung unseres Teams im Fachdienst Steuerung, Organisation und Personal ist bei der Gemeindeverwaltung Nauheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle befristet für zwei Jahre in Vollzeit zu besetzen:

Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u.a. im Wesentlichen folgende Tätigkeitsbereiche:

  • Vollständige und eigenverantwortliche Sachbearbeitung in der Personalbewirtschaftung sämtlicher (derzeit ca. 145) Beschäftigter und Beamter der Gemeinde Nauheim (Verwaltung, Bauhof, Kitas, etc.) von der Einstellung über die Betreuung im Beschäftigungsverhältnis bis zum Beschäftigungsende.
  • Führen der Personalakten sowie Erstellen von Auswertungen und Statistiken.
  • Erstellung der erforderlichen Beschlussvorlagen sowie Erledigung aller Vertragsangelegen-heiten.
  • Zahlbarmachung der Löhne, Gehälter und Aufwandsentschädigungen.
  • Unterstützung und Beratung der Fachdienstleitung in allen Fragen des Tarif-, Arbeits- und Beamtenrechts einschließlich des Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrechts nebst korrespondierender Rechtsgebiete.
  • Mitarbeit bei der Aufstellung und Durchführung des Stellenplans, des Personalbudgets und der Personalplanung.

Die Aufgaben- und Geschäftsverteilung ist ein grundsätzlich dynamischer Prozess, sodass Anpassungen des Aufgabengebietes vorbehalten bleiben.

Für die Übernahme dieser anspruchsvollen Tätigkeit erwarten wir

  • mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbar (bspw. IHK-Zertifikat Personal),
  • einschlägige intensive Berufserfahrung in dem beschriebenen Tätigkeitsfeld, vorzugsweise in einer Kommunalverwaltung oder Weiterbildung im Personalwesen des öffentlichen Dienstes,
  • gründliche und umfassende Fachkenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten (wie insbesondere Tarifrecht, TVöD, Dienst- und Beamtenrecht, Sozialversicherungsrecht, Lohnsteuerrecht) sowie
  • gute Kenntnisse in den üblichen EDV-Verfahren sowie fachspezifischen IT-Verfahren (LOGA).
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Diskretion halten wir für selbstverständlich.

Hierzu bedarf es eines ausgeprägten Organisationstalents, einer strukturierten Arbeitsweise und eines sicheren Blickes für das Wesentliche zur Priorisierung des Arbeitsfeldes. Ein hohes Maß an Genauigkeit und Zuverlässigkeit halten wir für selbstverständlich. Ebenso wie die Fähigkeit sowohl im Team als auch interdisziplinär zusammen zu arbeiten.

Wir bieten ein für die Dauer von zwei Jahren befristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer tarifgerechten Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung. Die Stelle kann, entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD vergütet werden. Die Stufeneinordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Qualifikation und stellenbezogenen Erfahrungen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen

  • regelmäßige Tariferhöhungen auf Grundlage des TVöD
  • Gewährung einer Jahressonderzahlung
  • Gewährung eines Leistungsentgeltes auf Grundlage unserer betrieblichen Vereinbarung
  • ausgeprägte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Gemeinde Nauheim fördert die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf der Grundlage des gültigen Frauenförder- und Gleichstellungsplanes streben wir die Erhöhung des Frauenanteils in unterrepräsentierten Bereichen an. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die im Sinne des § 9 Abs. 2 HGIG bei entsprechender Bewerberlage grundsätzlich teilbar ist.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht und werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX. berücksichtigt. Bewerbungen von Mitgliedern in Hilfsorganisationen wie bspw. Freiwillige Feuerwehr sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 28.08.2022 an den

        Gemeindevorstand der Gemeinde Nauheim
        Weingartenstraße 46-50
        64569 Nauheim

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der zuständige Fachbereichsleiter Herr Ditzel unter Tel. 06152/639-209 bzw. fditzel@nauheim.de oder die Kolleginnen der Personalverwaltung unter Tel. 06152/639-210 bzw. personal@nauheim.de gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir eingereichte Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung (bspw. Vorstellungsgespräch) entstehen, werden nicht erstattet.