Wohnung: An-, Um- und Abmeldung


Allgemeine Informationen

Anmeldung: Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

 

Wenn Sie aus bestimmten Gründen nicht wollen, dass persönliche Daten von Ihnen weitergegeben werden, haben Sie in einigen Fällen die Möglichkeit, der Weitergabe zu widersprechen. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen besteht darüber hinaus ggf. die Möglichkeit, eine Auskunfts- und Übermittlungssperre zu beantragen.

 

Ummeldung: Sie ziehen innerhalb Ihrer Stadt/Gemeinde um? Dann müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen nach Bezug der (neuen) Wohnung ummelden. Bei der Gelegenheit ist in der Regel auch eine Adressenänderung auf dem Fahrzeugschein bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil I möglich.

 

Abmeldung: Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde abzumelden. Eine Abmeldung Ihrer Wohnung ist also nur dann erforderlich, wenn Sie ins Ausland verziehen oder eine von mehreren Wohnungen (Nebenwohnung) aufgeben.

 

Weiter Informationen erhalten Sie im Hessenfinder: Anmeldung, Ummeldung, Abmeldung.


Rechtsgrundlagen

Bundesmeldegesetz (BMG)


Notwendige Unterlagen

Personalausweis / Reisepass und die Wohnungsgeberbescheinigung


Kosten

keine


Ansprechpartner

Bürgerbüro
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
E-Mail

Angelika Lehnhardt
Zimmer E27
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
Telefon (06152) 639 263
Telefax (06152) 639 280
E-Mail

Sabine White
Zimmer E 27
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
Telefon (06152) 639 262
Telefax (06152) 639 280
E-Mail

Lisa Wolf
Raum E 27
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
Telefon (06152) 639 264
Telefax (06152) 639 280
E-Mail

Sarah Çelebi
Zimmer E27
Weingartenstraße 46-50
64569 Nauheim
Telefon (06152) 639 263
Telefax (06152) 639 280
E-Mail