Jubiläumsausgabe von „Live im Hof“ wird auf 2021 verschoben

12.05.2020
Vorschaubild : Jubiläumsausgabe von „Live im Hof“ wird auf 2021 verschoben

Zum zehnjährigen Bestehen der Veranstaltungsreihe „Live im Hof“ hatten die Organisatoren für Sommer 2020 ursprünglich ein breitgefächertes Konzertprogramm geplant. Der für Mai angesetzte Auftakt im Mischlich-Hof musste bereits aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nun haben sich der Musikförderkreis und das Kulturamt der Gemeinde Nauheim dazu entschlossen, die gesamte Jubiläumsausgabe auf 2021 zu verschieben.

 

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht und auch lange abgewartet, ob es nicht doch irgendeine Lösung gibt“, erklärt Bürgermeister Jan Fischer. „Aber unter den aktuellen Umständen können wir Live im Hof dieses Jahr nicht wie geplant durchführen.“

 

Maximal 100 Teilnehmer sind laut der neusten Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung vom 07.05.2020 bei Veranstaltungen im Kulturbereich erlaubt, eine Überschreitung dieser Grenze nur als Ausnahme möglich. Pro Person müssen 5 Quadratmeter zugängliche Fläche, bei Sitzplätzen sogar 10 Quadratmeter, zur Verfügung gestellt werden. Eine Umsetzung der geplanten Live-im-Hof-Konzerte in den vorgesehenen Lokalitäten wäre so nicht möglich.

 

„Und eine abgespeckte Version mit reduzierter Teilnehmerzahl, Gästen mit Mundschutz, ohne Verpflegung oder ähnlichem würde der Veranstaltungsreihe und den Künstlern einfach nicht gerecht“, erläutert der Vorsitzende des Musikförderkreis Willi Engel. „Wir verzichten daher in diesem Jahr schweren Herzens und hoffen, dass wir 2021 gemeinsam mit ganz Nauheim den zehnten Geburtstag von Live im Hof feiern können.“

 

Einige Hofbesitzer und Musiker haben bereits signalisiert, dass sie auch im kommenden Jahr dabei sind – sollten es die Rahmenbedingungen zulassen. Bis dahin beobachte die Gemeinde Nauheim die aktuelle Lage laufend und sei für spontane Ideen und neue Kulturformate im Rahmen der Corona-Restriktionen offen, teilt Bürgermeister Fischer mit. 

 

Foto: © Gemeinde Nauheim

Weitere Informationen: