Der Recyclinghof in der Alten Mainzer Straße

 

HINWEIS: Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für den Recyclinghof im Bauhof die folgenden Regeln:

 

  • Bitte suchen Sie den Recyclinghof nur auf, wenn es unbedingt nötig ist.
  • Es werden immer nur zwei Autos auf das Gelände des Hofes zugelassen.

  • Rückstau auf der Alten Mainzer Straße ist zu vermeiden.

  • Halten Sie zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

  • Tragen Sie während des gesamten Aufenthaltes auf dem Gelände des Recyclinghofes eine Mund-Nasen-Bedeckung.

 

Auf dem Bauhofgelände in der Alten Mainzer Straße (Einmündung Beethovenstraße) liegt der Recyclinghof der Gemeinde Nauheim. Hier können Bürgerinnen und Bürger Alt- und Wertstoffe abgeben, die nicht in die Mülltonnen passen.

Öffnungszeiten des Recyclinghofs:

 

Montag:

13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag:

08.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Freitag:

13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag:

08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

Vom 1. Dezember bis 29. Februar ist der Recyclinghof nur montags und samstags geöffnet.

 

Welche Alt- und Wertstoffe können am Recyclinghof abgegeben werden?

 

Kostenlos können abgegeben werden:

  • Grün- und Gartenabfälle

  • Altglas

  • Altkleider

  • kleine Elektrogeräte (inkl. Leuchtstoffröhren)

  • Flaschenkorken

  • CDs/DVDs

  • Altbatterien.

 

Gegen eine Gebühr von jeweils 5,00 €, die gegen Quittung am Recyclinghof zu entrichten ist, können folgende Alt- und Wertstoffe abgegeben werden:

  • Bauschutt (bis zu 250 Liter pro Anlieferung)

  • Altholz (bis zu 3 Wurzelstöcke pro Anlieferung)

  • Altreifen (keine Mengenbegrenzung, die Gebühr von 5,00 € ist pro Stück zu entrichten)

  • Metallschrott (bis 2 cbm pro Anlieferung).

 

Welche Alt- und Wertstoffe werden nicht am Recyclinghof angenommen?

 

Nicht angenommen werden

  • große Elektrogeräte wie z.B. Kühlschränke (diese können beim Sonnenwerk in Bischofsheim abgegeben werden oder werden nach Anmeldung kostenlos abgeholt),

  • Sperrmüll (Sperrmüll wird kostenlos nach Anmeldung beim Sperrmülltelefon abgeholt oder kann gegen Gebühr auf der Deponie in Büttelborn abgegeben werden),

  • Sondermüll wie Haushaltschemikalien (Sondermüll kann 1 x pro Monat zu den im Müllabfuhrkalender veröffentlichten Terminen am Schadstoffmobil vor dem Recyclinghof abgegeben werden).