Schulkindbetreuung


Schulstraße 8
64569 Nauheim

Telefon (06152) 637346

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Frühplätze: 07:15 bis 08:30 Uhr
2/3-Plätze: 07:15 bis 08:30 Uhr und 11:30 bis 14:00 Uhr
Ganztagsplätze: 07:15 bis 08:30 Uhr und 11:30 bis 16:30 Uhr (freitags bis 16:00 Uhr)

Während der Ferien:

2/3-Plätze: 7:30 bis 14:00 Uhr
Ganztagsplätze: 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr (freitags bis 16:00 Uhr)

 

Das Angebot der Schulkindbetreuung richtet sich an alle Nauheimer Grundschüler der Vorklasse und der ersten bis vierten Klasse.

Die Schulkindbetreuung an der Grundschule kann als Frühplatz, Zweidrittelangebot oder als Ganztagsangebot mit und ohne Mittagessen gebucht werden. Darüber hinaus findet auch eine Betreuung in den Schulferien statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulkindbetreuung bieten Hilfe zur Erledigung der Hausaufgaben und gestalten gemeinsam mit den Kindern den Schulkindbetreuungsalltag.

Die Teilnahme am Angebot Schulkindbetreuung setzt die Schließung eines Vertrages mit der Gemeinde Nauheim voraus. Informationen und Anmeldungen erhalten Sie in der Kindergartenverwaltung im Rathaus während der Öffnungszeiten oder online hier (auf der Seite ganz unten).

 

Kontakt zur Anmeldung:

 

Thomas Rossellit
Telefon (06152) 639 213
E-Mail E-Mail:

 


Aktuelle Meldungen

DekaBank spendet 1.000 Euro an Schulkindbetreuung

(19.12.2018)

Bereits eine Woche vor Weihnachten herrschte in der Schulkindbetreuung Bescherungsstimmung. Gemeinsam mit Bürgermeister Jan Fischer durfte die Leiterin der Einrichtung Petra Nickel einen Scheck über 1.000 Euro von der DekaBank entgegennehmen. Überbringer und Initiator der Spendenaktion war Björn Gesemann, der bei der Deka im Bereich Finanzen tätig ist.

 

Jedes Jahr können sich die Mitarbeiter der DekaBank im Rahmen der Aktion „Deka – Engagiert vor Ort“ um Spenden für ein Herzensprojekt in ihrer Nähe bewerben. Gemeinnützige Vereine, Organisationen oder Schulen sollen so unterstützt werden.

 

Dieses Angebot nutzte Björn Gesemann, der sich für die Schulkindbetreuung bewarb – und schließlich von seinem Arbeitsgeber den Zuschlag erhielt. „Ich freue mich, dass ich durch die Spende meines Arbeitgebers die Schuki unterstützen kann, die mir besonders am Herzen liegt“, so Gesemann. Am Montagvormittag (17.12.) durfte er den Spendenscheck persönlich überbringen.

 

Wie das Geld eingesetzt werden soll, weiß Schuki-Leiterin Petra Nickel bereits. „Wir würden gerne die Möbel in unserer Leseecke erneuern“, verrät sie. So kann im neuen Jahr noch gemütlicher mit einem Buch gelümmelt werden.  

Foto zu Meldung: DekaBank spendet 1.000 Euro an Schulkindbetreuung