Das 24. Kinder- und Jugendfest Nauheim ist „erfolgreich umgezogen!“

Nauheim, den 24.09.2018

Im Rahmen des Weltkindertages feierten zahlreiche Besucher zusammen mit den Veranstaltern am 16.09.2018 das 24. Nauheimer Kinder- und Jugendfest.

Zu dem diesjährigen Motto des Weltkindertages am 20.09.2018: "KINDER BRAUCHEN FREIRÄUME", rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr Möglichkeiten zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zu schaffen. Sie brauchen Freiräume, um ihre Wünsche und Ideen einzubringen und damit ernst genommen zu werden. Politik und Gesellschaft müssen dafür die notwendigen Voraussetzungen schaffen.

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich des bisherigen Standortes des Kinder- und Jugendfestes, es wird ein neues Grundschulgebäude gebaut, entschieden sich die Veranstalter neben dem Bedürfnis nach Freiräumen, für ein weiteres, eigenes Motto und riefen dazu auf: „Wir ziehen um – kommt alle mit!“. Diesem Aufruf sind bei strahlendem Sonnenschein viele Kinder und Erwachsene gefolgt. Mit einem bunten Bühnenprogramm, zahlreichen Spiel-, Sport- und Bastelangeboten und einer großen Auswahl an leckeren Speisen und Getränken, kamen nicht nur die Kleinsten auf Ihre Kosten

Die Kinder- und Jugendbeauftragten und die Kinder- und Jugendförderung, sowie alle beteiligten Vereine, Organisationen und Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit in Nauheim, können auf einen erfolgreichen Ablauf zurückblicken.

Beim diesjährigen ökumenischen Familiengottesdienst wurde wieder mit viel Kreativität, Einfühlungsvermögen und musikalischer Begleitung das diesjährige Festmotto umgesetzt. Das Augenmerk lag dabei auf dem Symbol des Schlüssels; jeder Umzug benötigt einen neuen Schlüssel!

Im Anschluss konnten alle Kinder sich ihren eigenen Schlüssel in einer Sandkiste suchen und nach eigenen Ideen gestalten.

Bevor Bürgermeister Jan Fischer zusammen mit den Kinder- und Jugendbeauftragten Birgit Bootz und Stefan Schilder alle Anwesenden begrüßten, präsentierten die „kleinen Mäuse“ aus der Kita Ochsengrund einen Tanz zum Thema Zirkus.

Den musikalischen Auftakt übernahmen die Jungen Musiker der SKV Nauheim; gefolgt von den IKS Junior Swing Kids aus Rüsselsheim. Für musikalische und gesangliche Soloauftritte sorgten Schüler und Schülerinnen von Nadias Musikschule. Die Bereitschaft der Sport- und Musikgruppen, wie auch der Spicys und den Jumping Rabbits des SKV und der Tanzabteilung des TV Nauheim, ihr Können auf der Bühne zu präsentieren, bereichert jedes Jahr das Fest auf das Neue. Die Veranstalter freuen sich, dass die Bühne auf dem Kinder- und Jugendfest für die jungen Künstler und Künstlerinnen eine Plattform dafür bietet. Durch das Kinderprogramm von Ham’mer am Strand aus Rüsselsheim mit Comedy und Jonglage, entstand eine ausgelassene Stimmung bei den Zuschauern.

Zum Abschluss des Festes fand eine Übung für Kinder von der Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz statt, die jedes Mal ein besonderes Erlebnis ist.

Als Dank für die Gestaltung des Bühnenprogramms erhielten alle Beteiligten eine „Trinkflasche mit einem Kinder- und Jugendfest Aufkleber“; zur Erinnerung an das Ereignis. Die mit viel Mühe gestaltete Bühnendekoration übernahmen auch in diesem Jahr die Flotten Finger der kath. Kirche.

Die Spendengelder kommen in diesem Jahr abermals dem Bewegungsmobil des Kinder- und Jugendparlament zu Gute, das in der Straße im Gehren aufgestellt war. Da das Bewegungsmobil auch gemietet werden kann, können alle Nutzer von einer vielseitigen Ausstattung profitieren. Der Spendenbetrag setzt sich aus dem Geld der aufgestellten Spendendosen an den Ständen, sowie aus ergänzenden Beträgen einzelner Vereine und Institutionen zusammen. Die roten Schweinchen, gesponsert von der Kreissparkasse Groß-Gerau, waren dabei nicht zu übersehen.

Statt wie bisher auf dem Schulhof der Grundschule, gab es auf dem Parkplatz der Georg-Schad-Halle verschiedene Spiel- und Bastelaktionen der Kindertagesstätten, des Ortsverbandes der GRÜNEN, der DLRG, der Gruppe „Neu in Nauheim-Verbunden mit Nauheim“, sowie dem JRK und der JFW, der Ahmadiyya Gemeinde, dem Schachclub, den Flotten Fingern, dem Obst- und Gartenbauverein und dem VCP. Die Stiftung Menschen(s)kinder verkaufte auch in diesem Jahr all ihre Tombola-Lose. Familie Azman aus Groß-Gerau boten als Magic Mike und Frau Sonnig das Ballonmodellieren zugunsten des unterstützten Projektes, dem Bewegungsmobil des Kinder- und Jugendparlament, an.

Für Bewegung sorgte die Hüpfburg der Grundschule, des Fördervereins, der Schulkindbetreuung und dem Schulelternbeirat.

Zwischen all dem Trubel zog die Mini-Lok mit 3 Anhängern von Thomas Zwiorek, auf der bisher längsten Strecke, vorbei an der Halle und entlang der Straße Im Gehren, ihre Runden.

Die Straße Im Gehren wurde an diesem Tag zur Aktionsfläche. Mit dem Tennis Club Nauheim wurden einfache Tennistechniken geübt. Das Bewegungsmobil des Kinder- und Jugendparlament stellte verschiedene Spielgeräte zur Verfügung. Der Kinderschutzbund präsentierte nicht nur seine Arbeit, sondern lud die Kinder auch zum Bobby Car fahren ein.

Der Riesenkicker von Auszeit e. V. bot die Möglichkeit, Fußball zu spielen.

Des Weiteren stellte die JFW eine Torwand und ihr Spritzenhaus auf und präsentierte eines ihrer Fahrzeuge.

Für ein vielseitiges kulinarisches Angebot von Speisen und Getränken sorgten ebenfalls die Vereine und Organisationen. Der Heimat- und Museumsverein scheute nicht seine Kelter auf den Platz zu transportieren, damit die Besucher frisch gekelterten Apfelsaft trinken konnten. Das große Angebot der Cafeteria, stellte in diesem Jahr der Elternbeirat der Kita Neckarstraße und die vielen Eltern, die einen Kuchen spendeten.

Ohne diesen Einsatz der beteiligten Vereine, Organisationen und Institutionen, sowie zahlreichen Einzelpersonen, wäre das Fest nicht das was es ist: Eine Veranstaltung für und mit Kindern und Jugendlichen und deren Familien.

Das Kinder- und Jugendfest-Organisationsteam (Birgit Bootz, Stefan Schilder, sowie Gudrun Sattler von der Kinder- und Jugendförderung) möchte sich an dieser Stelle bei allen beteiligten Vereinen, Institutionen und Organisationen für Ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit ganz herzlich bedanken. Insbesondere auch für die Bereitschaft, die Herausforderung eines neuen Standortes anzunehmen:

Ahmadiyya Gemeinde

Auszeit e. V. Rüsselsheim

Deutscher Kinderschutzbund

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft

Deutsches Rotes Kreuz

Die GRÜNEN, Ortsverband Nauheim

Elternbeirat der Kindertagesstätten

Ev. Kirchengemeinde

Flotte Finger

Grundschule Nauheim

Heimat- und Museumsverein

IKS Junior Swing Kids

Jungen Musiker (SKV)

Jugendfeuerwehr

Jugendrotkreuz

Kath. Kirchengemeinde

Kinder- und Jugendparlament

Kindertagestätten

Magic Mike und Frau Sonnig

Mini-Dampflok Lokomotivführer Thomas Zwiorek

Nadias Musikschule

Neu in Nauheim-Verbunden mit Nauheim

Obst- und Gartenbauverein

Rope-Skipping (SKV)

Schachclub

Schulelternbeirat

Schulkindbetreuung

Spicys (SKV)

Stiftung Menschen(s)kinder

Tanzgruppen (TV)

Tennisclub Nauheim

Verein Freunde und Förderer der Grundschule

VCP Nauheim

Das Kinder- und Jugendfest in dieser Form konnte nur mit einer regen Beteiligung der vielen Helfer auf die Beine gestellt werden.

Ein großes Dankeschön geht an die Helfer beim Bühnenauf und – abbau, der Bühnenbewachung und der Aufsicht der Umkleide für die Bühnenteilnehmer. Für die Fotodokumentation konnten wir Franziska Naaß gewinnen. Des Weiteren danken wir dem DRK für den Sanitätsdienst, Lothar Walbrecht als Hallenwart, dem Bauhof der Gemeinde und Ralf Uhlemann, der die Stromversorgung übernommen hatte, sowie Blumen Bärsch, Reha-Fit und EDEKA Boßler für die Bereitstellung von Parkmöglichkeiten. Natürlich möchten wir uns auch bei allen Anwohner im Umfeld bedanken, die es mit ihrem Verständnis mit ermöglicht haben, dass das 24. Kinder- und Jugendfest auch in diesem Jahr stattfinden konnte.

Ein Dank geht auch an Fred Jung von fred-eventworks, für die gute Zusammenarbeit bezüglich der Bühne und der Technik. Die Gestaltung des Werbeflyers und die Plakate übernahm in diesem Jahr wieder Tobias Schmidt, von REDuno media.

Finanziell unterstützt wurde die Veranstaltung von:

Motorradhaus Stocksiefen GmbH, Antes Jagd- und Sportwaffen GmbH, Volksbank Südhessen-Darmstadt eG, Überlandwerk Groß-Gerau GmbH, Kreissparkasse Groß-Gerau, Volksbank Mainspitze eG, Fraport AG, Eprimo GmbH und Merck KGaA.

.

 

Foto: Das Motto des Kinder- und Jugendfest 2018