Gemeinde-Archiv: Neue Räumlichkeiten für alte Dokumente

Nauheim, den 22.02.2019

Bis ins Jahr 1639 reicht das Archiv der Gemeinde Nauheim zurück. Das älteste Dokument ist eine alte Bürgermeisterrechnung. Aus Platzgründen war das Archiv bisher auf verschiedene Standorte verteilt, seit einigen Monaten richtet Lothar Walbrecht die Sammlung in neuen Räumlichkeiten in der Adam-Opel-Straße ein. Der Gemeindevorstand stattete ihm am 12.02. einen ersten Besuch ab.

 

Fasziniert zeigten sich die Vertreter des Gemeindevorstands am Dienstagnachmittag als sie zum ersten Mal die neuen Räumlichkeiten des Gemeinde-Archives besuchten. Da der Platz im Keller des Rathauses ausgeschöpft war, hatte man die älteren Dokumente – also alles, was bis 1960 archiviert wurde – bisher an verschiedenen Standorten aufbewahrt. Ein Teil befand sich zum Beispiel auf dem Dachboden der Kläranlage, ein anderer im Sportparkeingangsgebäude.

 

Um dieses Material aus knapp 150 Kartons adäquater lagern zu können, mietete die Gemeinde im vergangenen Jahr zusätzliche Räumlichkeiten in der Adam-Opel-Straße. Die neueren Dokumente, die noch im Keller des Rathauses lagern, werden aktuell von Lothar Walbrecht gesichtet, bewertet und anschließend mit einer Signatur versehen. Auch dieses Archivgut wird in das neue Archiv überführt und in ein neues Findbuch eingetragen.

 

Neben alten Rechnungen oder Finanzangelegenheiten finden sich ebenso historisch wertvolle Bücher in den Kellerräumen in der Adam-Opel-Straße. Das Nauheimer Dorfbuch von 1781 und das Nauheimer Ackerbuch von 1688 liefern zum Beispiel interessante geschichtliche Einblicke in das Leben und Wirtschaften der Gemeinde vor über hundert Jahren.

 

Für die kommenden Jahre ist die Gemeinde mit den zusätzlichen Räumlichkeiten erst einmal bestens ausgestattet. Es können also noch einige Archivalien in den Bestand aufgenommen und somit ein gut sortierter Nachlass für künftige Generationen geschaffen werden.

 

Foto: Das älteste Dokument aus dem Nauheimer Gemeinde-Archiv ist eine Bürgermeister-Rechnung aus dem Jahr 1639. ©Gemeinde Nauheim

Fotoserien zu der Meldung


Besichtigung Archiv (22.02.2019)