Ein spanischer Clown wirbelte das X-Presso auf

Nauheim, den 08.05.2019


Als Joaquino Payaso stellte sich der reisefreudige Clown aus Spanien seinem Publikum im Kinder- und Jugendkulturbahnhof X-Presso vor. Dorthin hatte die Kinder- und Jugendförderung den Künstler Achim Sonntag eingeladen, der mit seinem lustigen und ideenreichen Programm für viel Überraschung und Gelächter sorgte. Angereist war er mit dem Zug und seinen sieben Koffer, deren Inhalt ihn zu vielen Clownereien animierten. Mit der „ein-seitigen“ Mini-Gitarre aus dem großen Instrumentenkoffer trällerte er ein Lied und im kleinsten Koffer versteckte sich ein Flohzirkus, deren Anzahl sich nach der Vorstellung extrem erhöht hatte, so dass er Flöhe an das Publikum zurückgeben musste. Aus einem anderen entnahm er eine Zeitung mit einer besonderen Geschichte für die Besucher, wobei das Suchen danach in einem Papierchaos endete. Der Höhepunkt war der Koffer mit einer mobilen Kochmöglichkeit für Spiegeleier. Bei seinen besonderen Kochkünsten landeten auch zwei Eier auf dem Boden und zwei im Publikum. Diese beiden waren aber glücklicherweise mit Erbsen und Konfetti gefüllt. Am Ende schaffte er es dann doch noch, mit den drei Orangen aus dem letzten Koffer zu jonglieren. Zum Schluss durften die Kinder ihm helfen, seine Koffer zum Bahnhof zu tragen.
Achim Sonntag begeisterte sein Publikum von Anfang an. Es wurde gelacht, freudig geschrien und mitgemacht; egal in welchem Alter.
Mit dieser Vorstellung endete das Kinderkulturprogramm im ersten Halbjahr. Weitere Veranstaltungen sind ab Oktober geplant und werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Foto: Joaquino Payaso mit seinen sieben Koffer zu Besuch im X-Presso