Regionalpark Wanderbienen auch in diesem Jahr zu Besuch in Nauheim

Nauheim, den 25.07.2019

In Anlehnung an die Tradition der Wanderimkerei schickt der Regionalpark RheinMain auch 2019 wieder drei Bienenwagen auf die Reise. Und auch in diesem Jahr macht das Kunstprojekt wieder Station in Nauheim. Ab dem kommenden Wochenende steht einer der drei Regionalpark Wanderbienen Anhänger an der Regionalpark Rundroute. Rund 50.000 Bienen werden hier in den nächsten Wochen fleißig Nektar sammeln.

 

Bereits in den vergangenen Jahren waren die Regionalpark Wanderbienen zu Gast in Nauheim. Der Standort des Bienenwagens wird in diesem Jahr am Klangweg am Fuß des KLärmschutzwalles sein.

 

Der Bienenwagen mit den drei Bienenvölkern ist Teil eines Projekts des Regionalparks RheinMain mit der Frankfurter Künstlergruppe finger (Florian Haas und Andreas Wolf). Unter dem Titel „Regionalpark Wanderbienen“ informiert das Projekt über die Bienen und die Vielfalt der Landschaften der Rhein-Main-Region und setzt sich mit dem Verhältnis von Bienen und Menschen auseinander.

 

Folgt man den Wanderbienen auf ihrer Reise, so lassen sich die verschiedenen Landschaften aus der Bienenperspektive entdecken: Hier blüht im Mai der Raps, im Juni in Parks und Gärten die Linde und im Spätsommer gibt es im Wald den Honigtau. Die Bienen schwärmen aus um Nektar und Pollen zu sammeln. Dabei leisten die Regionalpark Bienen auch einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Biodiversität in der Region. Von Station zu Station verändern sich dabei die künstlerischen Bildergeschichten auf den Bienenwagen.

 

Die drei Honigmischungen der Regionalpark Wanderbienen können übrigens in den beiden Regionalpark Portalen Weilbacher Kiesgruben und Wetterpark Offenbach erworben werden.

 

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.wanderbienen.de

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Regionalpark Wanderbienen auch in diesem Jahr zu Besuch in Nauheim