Neue Ausstellung von Anja Gensert – diesmal auch online

14.10.2020

Zwei Mal pro Jahr stellt die Malerin Anja Gensert im Nauheimer Rathaus aus. Die Werke stammen dabei von Schülerinnen und Schülern aus ihren Volkshochschulkursen. Die Nachwuchskünstler setzen sich in Genserts Kursen pro Halbjahr mit einer bestimmten Technik oder einem spezifischen Motto kreativ auseinander.

Normalerweise eröffnen die Gemeinde Nauheim und Gensert die Ausstellungen immer in einem festlichen Rahmen mit Vernissage. Aufgrund der rasanten Ausbreitung des Corona-Virus, musste die letzte Vernissage im März kurzfristig abgesagt werden. Auch die Sommerkurse von Gensert fielen aus.

Im September fanden dann die ersten Kurse nach Ausbruch der Pandemie unter den neuen Abstands- und Hygienevorkehrungen wieder im Alten Rathaus statt. Die Aufgabe für Ihre Schülerinnen und Schüler formulierte Gensert diesmal bewusst frei. Lediglich das Thema „Corona“ war vorgegeben.

Entstanden sind lustige, traurige, mahnende, aber auch schöne Blitzlichter, die den aktuellen Zeitgeist widerspiegeln. Vom Klopapierhamster bis zum Glückskleeblatt, von der einfarbigen Bleistiftzeichnung hin zur bunten Acrylgestaltung oder Collagen – die unterschiedlichsten Motive und Techniken zeigen, wie die Kursteilnehmer die letzten Monate erlebt haben, was sie persönlich geprägt hat.

Im Rathaus kann die Ausstellung vom 15.10.-30.11.2020 besucht werden. Eine vorige Terminvereinbarung ist erforderlich.

Für alle, die sich die Ausstellung lieber ganz bequem vom heimischen Sofa aus und zu einem beliebigen Zeitpunkt anschauen möchten, haben die Gemeinde Nauheim und Anja Gensert gemeinsam ein Video gedreht. Bürgermeister Jan Fischer und Gensert führen darin gemeinsam durch die Ausstellung.

Zur digitalen Ausstellungsführung geht's direkt hier:

 

Foto: Anja Gensert und Bürgermeister Jan Fischer führen gemeinsam durch die Ausstellung. © Video/Gensert