Naturschutzgebiete

Nach dem Hessischen Naturschutzgesetz sind Naturschutzgebiete rechtsverbindlich festgesetzte Flächen, in denen der besondere Schutz von Natur und Landschaft in ihrer Ganzheit oder in einzelnen Teilen zur Erhaltung von Lebensgemeinschaften oder Lebensstätten bestimmter wildwachsender Pflanzen - oder wildlebender Tierarten - aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen Gründen, wegen ihrer Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit erforderlich ist. Im Bereich der Gemeinde Nauheim befinden sich Teilflächen der Naturschutzgebiete "Der Niederwald von Groß-Gerau", "Mönchbruch von Mörfelden und Rüsselsheim" sowie "Erlenwiese und Kratzenau von Groß-Gerau und Nauheim".

 

niederwald_gg

Der Niederwald von Groß-Gerau

 

Der größte Teil dieses Naturschutzgebietes, rund 77 ha, liegt in der Gemarkung Groß-Gerau. Nur 3 ha gehören zur Gemarkung Nauheim. Hier soll der typische urwüchsige Auenwald auf feuchten und nassen Standorten geschützt und entwickelt werden. Entlang des Heegbaches, der hier die Gemarkungsgrenze zwischen Nauheim und Groß-Gerau markiert, stehen noch einige prächtige alte Ulmen. Dieser Laubbaum ist aufgrund einer tödlichen Pilzerkrankung in unseren Wäldern sehr selten geworden.

 

 

Mönchbruch von Mörfelden und Rüsselsheim

 

Der Mönchbruch ist mit ca. 940 ha nach dem Kühkopf Hessens zweitgrößtes Naturschutzgebiet. Die interessantesten Teile des Gebietes, prächtige Auenwälder, große Wiesen mit zum Teil seltenen Pflanzen, Wassergräben mit interessanten Amphibien und wirbellosen Tieren, liegen nördlich der Bundessstraße B486. Ein Teil des Naturschutzgebietes, darunter auch eine etwa 10 ha große Waldfläche der Nauheimer Gemarkung, erstreckt sich im Süden der Bundesstraße.

m_nchbruch
erlenwiese_kratzenau

Erlenwiese und Kratzenau von Groß-Gerau und Nauheim

 

Dieses Naturschutzgebiet erstreckt sich südwestlich der Bahnlinie Nauheim - Groß-Gerau entlang des Schwarzbaches, des Waldwiesengrabens und des Heegbachs. 25 ha des 61,2 ha großen Gebietes liegen auf Nauheimer Gemarkung. Das Naturschutzgebiet ist äußerst abwechslungsreich. Hier finden wir unterschiedliche Gehölzbestände, Schilfflächen, feuchte Wiesen, trockenere Wiesen auf dem Schwarzbachdamm und eben die kleinen Fließgewässer, die den Charakter des Gebietes prägen.